Denkmal

Denkmal

Denkmalgeschützte Immobilien stehen für unvergleichliche Wohnerlebnisse mit Stil. Sie vereinen klassische Architektur von zeitloser Eleganz mit hochmodernem Innenleben, das keine Wünsche an individueller Ausstattung offen lässt.

Sie stehen aber auch für attraktive Steuervorteile. Seit der Gesetzgeber denkmalgeschützte Immobilien besonders fördert, können nach § 7i und 10f EStG bis 35% des Kaufpreises als Steuerersparnis realisiert werden. Dieser Aspekt hat sich langsam herumgesprochen, die Nachfrage von Investoren steigt dadurch kontinuierlich. Noch bietet der Markt aber interessante Einstiegsmöglichkeiten.

Wohnen im Altbau ist schon länger ein Trend. Die Kernsanierung vereint Altbau-Feeling mit hochmodernem „Innenleben“. Meist liegen Altbauten überdies in attraktiven Wohngegenden mitten in der City oder an attraktiven Randlagen mit inspirierendem, kulturellem Umfeld. Kernsanierte Altbauten erzielen meist höhere Mietpreise. Die Zielgruppe, die sie ansprechen, ist bereit, das Mehr an Individualität zu honorieren. Die Wertsteigerung einer denkmalgeschützten Immobilie ist daher hoch, vor allem in Top-Lagen.

Steuerbegünstigung, schnellere Wertsteigerung und höhere Mieteinnahmen für Anleger sind daher drei unschlagbare Argumente für die denkmalgeschützte Immobilie.

Wir zeigen Ihnen, wo Ihr Objekt demnächst stehen könnte.